Ubuntu Server – Desktop Oberfläche installieren

Das Betriebssystem „Ubuntu Server“ hat keine Oberfläche sondern nur ein Terminal. Das ganze ist leider nicht einfach für jemand, der noch nie ohne GUI gearbeitet hat. Dennoch sollten Sie sich lieber in der Terminal-Bedienung einarbeiten, auch wenn eine Desktop Oberfläche zunächst komfortabler erscheint. Falls Sie dennoch eine Graphische Oberfläche haben wollen, geht das ganz einfach. Tippen Sie einfach:

sudo apt-get update

ein. Damit die Softwareverwaltung auf dem aktuellen Stand ist. Nachdem das passiert ist (1/2 Minuten – 10 Minuten, je nach Internetverbindung)  müssen Sie nun den Desktop installieren. Das geht mit dem einfachen Befehl:

sudo apt-get install ubuntu-desktop

Bestätigen Sie die nächste Frage mit „j“ für Ja. Das Paket ist ca. 450 MB groß. Nachdem es heruntergeladen würde, müssen Sie noch warten bis das GUI installiert wurde. Noch ein Neustart und schon sollte die neue Oberfläche erstrahlen. 😉

sudo reboot

Anmerkung: Natürlich lassen sich auch andere Desktop Umgebungen installieren, wie zum Beispiel die KDE-Oberfläche. Ein Beispiel mit KDE Oberfläche: Ubuntu – Desktopoberfläche wechseln.

8 Gedanken zu „Ubuntu Server – Desktop Oberfläche installieren

  1. Sven

    Ein Server ist ein Server und sollte ohne Schnickschnack-GUI auskommen.

    Selbst bei Windows Server 2012 ist es nun möglich, die GUI auszubauen. Resourcen sparen für wichtigere Aufgaben als eine GUI. 😉 …. Wer hats erfunden?

    Antworten
  2. ccw

    na ja es wurde ja gefragt wie es geht und nicht ob es sinnvoll ist…..die anleitung ist für die die es machen möchten, was ja jedem frei steht. auserdem wenn ein server nicht für ne gui reicht na dann weiß ich auch nicht 😀

    Antworten
  3. Kai

    Ich habe das Nach Anleitung Nachinstalliert, Nur wie Starte ich die Desktopoberfläche. bei meinem Bruder(WIN7) kann er nicht per rdm verbinden ?

    Antworten
    1. Blogger Beitragsautor

      Nur weil Sie eine Desktoberfläche installiert haben, heißt das noch nicht das Sie von der Ferne darauf zugreifen können.
      Sie haben jetzt lediglich lokal eine GUI, anstatt einer Konsole.
      Um nun von z.B. Windows auf den Desktop zuzugreifen, müssen sie sich bspw. einen VNC-Server, X2Go oder AnyDesk Server aufsetzen und konfigurieren.
      (https://wiki.ubuntuusers.de/wiki/tags/Remotedesktop/)

      Antworten
  4. kai

    ich habe ip richtig eingetragen bekomme immer die Antwort: Error in TightVNCViewer: Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung Verweigerte

    Antworten
    1. Blogger Beitragsautor

      Das kann viele mögliche Ursachen haben. Versuchen Sie einmal per telnet den Dienst zu erreichen.
      Sollte dies fehlschlagen vergewissern Sie sich dass:
      – Eine Firewall den Port nicht blockiert
      – Die Maschine von ihrem Netzwerk auch wirklich erreichbar ist
      – Der TightVNCServer auch wirklich fehlerfrei(!) gestartet ist und auf Verbindungen wartet.

      Hier ein Tutorial für ein mögliches Setup mit TightVNCServer:
      https://www.digitalocean.com/community/tutorials/how-to-install-and-configure-vnc-on-ubuntu-14-04

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.