VirtualBox – Portweiterleitung

Vor kurzem haben wir Ihnen gezeigt wie Sie die IP ihrer VirtuellenMaschine unter VirtualBox herausfinden können. In diesem weiterführenden Tutorial bezüglich IP, möchten wir Ihnen zeigen wie man eine Portweiterleitung einrichtet. Bevor fragen aufkommen, ja die Portleitung braucht man, obwohl man Theoretisch im gleichen LAN-Netzwerk ist. Doch keine Sorge, die Portweiterleitung ist schnell und einfach eingerichtet.

Starten Sie zuerst ganz normal den „Oracle VirtualBox-Manager“. Danach wählen Sie die Virtuelle Umgebung aus, wo Sie die Portweiterleitung einrichten möchten. Ist Sie ausgewählt müssen Sie nur noch auf „ändern“ klicken um das Einstellungs Menü zu öffnen. Im Einstellungsmenü müssen Sie dann zu „Netzwerk“ navigieren.

Wählen Sie bei „Angeschlossen an“ „NAT“ aus. Klicken Sie dann auf „Erweitert“. Jetzt sollte ein neuer Button mit „Port-Weiterleitung“ zusehen sein. Auf diesen klicken Sie einmal, danach sollte sich eine neues Fenster öffnen, in dem Sie den Port und weitere dinge eintragen können.

Drücken Sie im neuen Fenster auf das „+“ Zeichen am rechten Bildschirmrand. Tragen Sie nun einen Namen, das Protokoll sowie Host- und Gast-Port ein. Host und Gast-IP musste ich in meinem Fall nicht eingeben. Haben Sie alles eingestellt können Sie auf „OK“ klicken.

Eventuell müssen Sie nun noch die Virtuelle Maschine neu starten, sollte es nicht funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.