Bitdefender – Vorstellung und Vorteile

Normalerweise Empfehle ich kein Virenscanner. Da wie ich schon auf dieser Seite bewiesen habe, AV-Scanner ziemlich leicht zu umgehen sind. Da mir aber in den letzten Wochen immer wieder ein Virenscanner aufgefallen ist, möchte ich hier Bitdefender vorstellen. Doch warum? Wie ich bereits sagte ist es keine Schwierigkeit Dateien so zu verschlüsseln das der AV-Scanner sie nicht mehr erkennt. Entscheident in diesem Fall ist dann aber…

die Update-Rate, damit meine ich die Zeit, wie lange es vergeht bis die Datei von den Virenscannern erkannt wird, bis der Virus also nicht mehr FUD (Full-Undetected) ist. Denn das ist das entscheidente was einen guten Virenscanner ausmacht, und genau deshalb möchte ich Bitdefender empfehlen. Denn Bitdefender ist einer der ersten Virenscanner die meine Dateien als Trojaner erkannt haben.

crypt2 - 07.05.2013

Frisch aus der „Programmierstube“ erkannte kein einzigster Scanner die Datei als gefährlich, obwohl Sie es war. Man kann es den AV-Scannern auch nicht übelnehmen, den Sie hatten wirklich keine Chance. Sehen wir aber nun welche Scanner die Datei einen Tag später erkannt haben:

crypt 3 - 08.05.2013…und hier sehen wir unter anderem Bitdefender, F-Secure, G Data, Kaspersky, BullGuard und Immunet. Das gute nun aber ist, dass Bitdefender in einer abgespeckten Version kostenlosen zum Download Verfügbar ist.

Bitdefender in minimal Version kostenlos >>

Desweiteren ist es lobenswert das Bitdefender wenig Ressourcen verbraucht
(CPU/RAM/Datenträger/Internet):

bitdefenderDesweiteren hat er in der „Free Edition“ eine sehr übersichtliche Oberfläche die aber durch aus ausreichend ist:

Bitdefender 2Natürlich hat Bitdefender neben dem Live-Scan nicht mehr viel zu Bieten. Aktuelle Virenscanner haben mehr  vorzuweisen, wie Livetime-Analyse, Programme werden in einer Virtuellen Maschine ausgeführt und vieles mehr. Doch wer darauf verzichten kann, für den ist Bitdefender alle mal ausreichend. Denoch bietet die kostenlose Version noch ein HTTP Scanner, der alle Links die Sie im Browser anklicken auf Schadware überprüft. Das tolle daran ist, das es ohne Plugins funktioniert.

Wer jedoch einen kostenlosen AV-Scanner haben möchte, mit vielen Funktion wie VM, Livetime-Analyse, dem empfehle ich Avast! Anti Virus. Ich habe diesen ebenfalls schon einmal vorgstellt.

Fazit:

Wer einen guten Kostenpflichtigen Virenscanner haben möchte, mit guter Update- sowie guter Erkennungsrate, für den ist Kasperksy das richtige. Er bietet vorallem viele Funktionen.
Kasperksy >>

Wer einen guten Virenscanner haben möchte, mit vielen Funktionen der aber kostenlos sein sollte, der kann zu Avast! greifen – jedoch ist die Updaterate etwas schlechter wie bei Bitdefender und Kaspersky.
Avast! Anti Virus >>

Wer auf all den Schnick-Schnack verzichten kann und nur eine gute Erkennungs- und Updaterate braucht, der kann zu Bitdefender greifen. Der auch noch Ressourcenarm ist.
Bitdefender >>

 

2 Gedanken zu „Bitdefender – Vorstellung und Vorteile

  1. Jan Swancar

    Super Blog ! , Danke, es hat mir geholfen!!! , ich werde Kasperski nehmen! , aber warum empfelst du Avast,den hat dein Test doch nicht bestanden…. ???

    Antworten
    1. pcstuffblog

      Eine richtige Empfehlung habe ich nie Ausgesprochen, das kahm wohl falsch an. Ich habe Avast als alternative für Avira vorgestellt, weil Avira in letzt Zeit mit der Werbung nervt. Außerdem bietet Avast viele kostenlose Featuers (siehe dazu Artikel).

      Einen AV-Scanner an der Erkennungsrate zu empfehlen funktioniert nicht. Manchmal erkennt (als Beispiel) Kaspersky die Bösartige-Datei und das andere mal ein anderer Virenscanner. Ein Virenscanner der alle Bösartigen-Dateien erkennt gibt es nicht.

      Das beste ist, sich zu informieren.

      Ansonsten gilt das alles auf dem aktuellsten Stand sein sollte (Browser, Add-ons, Betriebssystem, usw.) – Java am besten, wenn nicht benötigt, deaktivieren oder sogar gänzlich vom System entfernen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.