Windows – Dateiendungen anzeigen

Die Dateiendung anzeigen zu lassen bringt nicht nur ein Sicherheits-Vorteil sondern spart auch ein paar Mausklicks ein. Wie Sie die Dateiendung unter Windows anzeigen lassen können, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, das ganze funktioniert mit wenigen Klicks und wird dringend empfohlen. Denn Internet-Kriminelle versuchen Sie mit eigentlich harmlos aussehenden Dateien zu infizieren.

1. Warum die Dateiendung anzeigen lassen?

Der eigentliche Grund, ist der Sicherheitsaspekt. Am besten zeige ich es Ihnen an einem Beispiel. Auf dem unteren Bild ist die Dateiendung deaktiviert:

Unbenannt

Ohne Dateiendung ist nicht ersichtlich dass diese Datei eine .exe Anwendung ist. Das Symbol und die angebliche Endung „.mp3“ lässt darauf schließen das es sich um Musik handeln muss. Natürlich ist dieses Symbol nur ein Beispiel, genau so könnte dort ein Symbol des Windows Media Players sein.

Nun das gleiche Beispiel mit eingeblendeter Dateiendung:

Unbenannt

Nun ist auf den ersten Blick ersichtlich dass es sich hier um eine .exe Anwendung handelt, und nicht wie fälschlicherweise angenommen um eine .mp3 Datei.

2. Wie kann ich die Dateiendung einblenden lassen?

Zuerst öffnen Sie den Windows-Explorer. Unter Windows 8 müssen Sie dazu auf „Ansicht“ klicken. Dort finden Sie die Schaltfläche „Optionen„.

Unbenannt

Unter Windows 7 klicken Sie zuerst auf „Organisieren“ und dann auf „Ordnerund Suchoptionen„.

Unbenannt

Ab nun ist es bei beiden Betriebssystemen wieder gleich.

Nun klicken Sie oben im Menü auf „Ansicht„. Bei den „Erweiterten Einstellungen“ sollten Sie nun im oberen Bereich den Haken bei „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“ entfernen. Mit einem klick auf „Übernehmen“ und „OK“ sollte nun auch bei Ihnen die Dateiendung angezeigt werden.

Unbenannt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.