Android 5.0 Lollipop mit Cyanogenmod (CM 12)

In diesem Artikel möchte ich Ihnen die neue Version CM 12 vorstellen, welche auf Android 5.0 basiert. Diese ist vor wenigen Wochen auf dem Nexus 5 erschienen. Nach etlichen Wochen der Vorfreude, war CM 12 dann endlich auf meinem Smartphone installiert, und das Entdecken der neuen Funktionen konnte beginnen.

Neben einigen optischen Veränderungen, welche meiner Meinung nach zum Teil  nicht ganz gelungen sind, gibt es dafür einige Spannende Erneuerungen an „Features“.Screenshot_2015-01-27-20-19-45[1]

Gastkonten

Es gibt es nun Benutzerprofile (Icon oben rechts), welche getrennte Dateien und Benutzeroberflächen haben. Darunter auch ein Gastkonto, bei dem Beispielsweise das Telefonieren deaktiviert werden kann.

Akku Laufzeit

Wie angekündigt, ist die Akku Laufzeit verbessert worden. Im Vergleich zur Originalen Version, kann Cyanogenmod aber noch mal ordentlich punkten. Hier ein Screenshot meines aktuellen Akkuverbrauchs:

Screenshot_2015-01-27-20-15-13[1]

Fast 48 Stunden sind nun vergangen, seit das Smartphone das letzte Mal am Ladegerät hing, und es sind noch 69% vorhanden. Das war mit der alten Android Version unvorstellbar. Ein Tag, maximal 2 Tage und das Gerät musste schleunigst wieder an das Ladegerät.

Neu ist auch die eingebaute Prognose, wie lange der Akku noch halten wird.

PrivacyScreenshot_2015-01-27-20-17-39[1]

Kommen wir nun zu meinem Favoriten. Diese Funktion gibt es nur in der Custom-ROM. Unter dieser Menü-Einstellung verbergen sich viele Optionen, die ihre Privatsphäre und darüber hinaus sogar die Akkulaufzeit und die Geschwindigkeit verbessern können.

Denn zum einen sehen Sie, welche Apps worauf Zugriff hatten (Kontakte, GPS, …), und können dies dementsprechend verweigern (Nachfragen, Ignorieren oder erlauben).

Screenshot_2015-01-27-20-19-12[1]

Zum anderen können Sie die Apps aus dem Autostart entfernen, oder die „Keep awake“ Berechtigung entfernen. Beide Optionen bieten sicherlich ein Vorteil hinsichtlich Akkulaufzeit und Performance.

Wenige Tabs weiter sehen Sie auch welche Apps „Root-Access“ besitzen. Auch hier können Sie die Berechtigung ändern (Nachfragen, Ignorieren, erlauben).

Neben „Privacy“ Einstellungen für die Apps, lassen sich auch noch Handy-Nummern blockieren und Benachrichtigungen (Notifications) filtern.

Performance

Die neue Version kommt mir insgesamt flüssiger vor. Apps starten schneller als zuvor und der Bootprozess, und die Bereitschaft nach dem Booten kommt mir deutlich performanter vor. Wobei ich hier nur auf subjektive Eindrücke zurückgreifen kann.

Fazit

Ich persönlich bin von der neuen Version hellauf begeistert. Wer sich also vom neuen Design nicht abschrecken lässt, sollte einen Blick riskieren.

Alle alten Möglichkeiten von CM 11 sind übrigens noch nicht implementiert, jedoch kommen Zahlreiche Updates nach, und innerhalb von zwei Wochen wurde schon die ein oder andere nachgerüstet.

2 Gedanken zu „Android 5.0 Lollipop mit Cyanogenmod (CM 12)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.